Herzlich Willkommen!

Liebe Internetbesucherin, lieber Internetbesucher,

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Grafenrheinfelder SPD-Freie Wähler interessieren.

Unsere Mandatsträger im Gemeinderat tragen ihren Teil dazu bei, bürgernah und konstruktiv Entscheidungen im Sinne der Menschen herbeizuführen.

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über unsere Arbeit. Sie finden hier aktuelle Informationen, interessante Berichte und Termine.

Darüber hinaus soll diese Website auch der Kommunikation dienen. Sagen Sie uns einfach Ihre Meinung! Per E-Mail: spdgrafenrheinfeld@freenet.de oder auch telefonisch: 09723 7585.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und Kommentare! Gerne geben wir Ihnen eine Antwort.

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Herzlichst Ihr Walter Wegner

Ehrenabend 2017 für treue Mitglieder im Ortsverein

Für 130 Jahre SPD-Treue gewürdigt

Alljährlich lädt der SPD-Ortsverein Grafenrheinfeld zum gemütlichen Beisammensein als Dank für den ehrenamtlichen Dienst und das Engagement der Mitglieder. Gleichzeitig nutzte der Vorsitzende des Ortsvereins Walter Wegner den stimmungsvoll-gemütlichen Rahmen für ein Resümee des vergangenen SPD-Jahres auf Orts- und Kommunalebene und ehrte einige langjährige und verdiente Mitglieder. Wegner berichtete den Mitgliedern von der "Achterbahnfahrt" der SPD-Prognosen, der erst herrschenden Aufbruchsstimmung um Martin Schulz beim politischen Aschermittwoch in Vilshofen und dem "Nichteinzug" Markus Hümpfers in den Bundestag. Im Ortsverein funktioniert dagegen die politische Parteiarbeit gut, das attestierte auch die Landtagsabgeordnete Kathi Petersen in ihrem Grußwort und beschwor gleichzeitig die SPD-Mitglieder mit den Worten Willy Brands dazu beizutragen, dass die "SPD wieder als Hoffnungsträger für die Menschen" erstarkt. Im Ortsverein wurde im Mai ein politischer Frühschoppen organisiert mit Platz für aktuelle Fragen, die Erstklässler wurden mit Eisgutscheinen versorgt und es gab gesellige Aktionen für die Mitglieder. Abschließend zeichnete Wegner gemeinsam mit Petersen und dem zweiten Vorsitzenden Oliver Werner drei Mitglieder für insgesamt 130 SPD-Treue aus. Alphabetisch sortiert erhielt als erster der langjährige Schriftführer Winfried Ammer (seit 1992) seine Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft. Zeitgleich ist Bruno Naujoks, ehemaliger Gemeinderat (1987-1991), Schriftführer (1986-1990) und aktueller Beisitzer dem Ortsverein beigetreten. Beide zeichnet zudem die stete Bereitschaft zur Hilfe aus. Im Anschluss wurde für stolze 50 Jahre Rudi Fella gewürdigt, der über die lange Zeit im SPD-Ortsverein einige ehrenamtliche Tätigkeiten übernommen hat. So war er Unterkassier, Kassenrevisor und kandidierte für den Gemeinderat, dazu ist er auch als Wahlhelfer immer im Einsatz gewesen. Wegner dankte allen Geehrten für die Treue zur SPD, aber auch das "Durchhaltevermögen" bei parteilichen Höhen und Tiefen und bedankte sich last but not least bei den drei Ehefrauen für die Unterstützung im Hintergrund mit einem Blumenstrauß.

Herbstwanderung 2017 der SPD Ortsvereine Grafenrheinfeld und Bergrheinfeld

Am Samstag, 21. Oktober 2017 fand die gemeinsame Herbstwanderung der
SPD Ortsvereine aus Grafenrheinfeld und Bergrheinfeld-Garstadt statt.

Diesmal organisierten wir eine Wanderung durch die Grafenrheinfelder Flur zum Landschaftsschutzgebiet Sauerstücksee mit der Hirtenbachaue. Bei herbstlichen Wetter starteten wir an der Grafenrheinfelder Altmainsporthalle und unterwegs erhielten unsere Bergrheinfelder Freunde Informationen über die Rafelder Flurgrenzen, früher und heute. Am Sauertücksee angekommen hatten wir von der Aussichtsplattform die beste Beobachtungsmöglichkeit auf das seit 2001 bestehende Landschaftsschutzgebiet Sauerstücksee mit ihrer artenreichen Vogel-, Tier- und Pfanzenwelt. Weiter gings zu den Angelseeen, an denen wir einen Zwischenstopp einlegten, damit sich die Wanderer stärken konnten. Danach führte uns Harry Scharold an der Hirtenbachaue entlang in die Grafenrheinfelder Waldabteilungen Senftenhof und Kapitelwald. Dort gab es Interessantes vom Vorsitzenden des Grafenrheinfelder Angelvereines über dessen vielfältige Arbeiten beim Naturschutz zu hören. Wir konnten auch vieles über den dort lebenden Biber erfahren, der in seinem Lebensraum im Wald und an den nahegelegenen Seen und Bächen schon deutliche Spuren hinterlassen hat. Nach der über dreistündigen Wanderung gings zum Abschluss in die TSV-Vereinsgaststätte el greco am Hermasweg und wir ließen bei guten Gesprächen und in bester Stimmung diese interessante Wanderung mit unseren Freunden aus Bergrheinfeld und Garstadt ausklingen.